Interim Management

bei Insolvenzen von Hotel- und Gastronomiebetrieben

Ein Konkurs hat schwerwiegende Folgen

Es drohen ein Wertverlust der Immobilie und hohe Investitionskosten

  • Qualifizierte Mitarbeiter müssen das Unternehmen verlassen
  • Wichtige Kundenkontakte gehen verloren (auch bereits bestätigte Buchungen)
  • Betriebsbewilligungen müssen neu eingeholt werden (Investitionsrisiko)
  • Reputationsschaden wenn der Betrieb geschlossen wird

 

UNISONO hat die Lösung

UNISONO Interim Management Insolvenz

Indem wir innert kürzester Zeit den Betrieb übernehmen, sichern wir den Werterhalt und machen ihn Fit für einen zukünftigen Pächter oder Käufer. Dabei sind zwei Modelle möglich

Übergangsgesellschaft

UNISONO übernimmt einen Teil des Betriebsrisikos und fungiert als Übergangsgesellschaft bis eine nachhaltige Lösung gefunden ist. Wir übernehmen den Betrieb mit unserer Gesellschaft innert weniger Tage und führen diesen so lange (mind. 6 Monate), bis der Verkauf oder die Verpachtung erfolgreich war.

Interim-Management

UNISONO wählt einen kompetenten Betriebsleiter aus, der in Ihrem Auftrag den Betrieb führt (mind. 2 Monate). Wir begleiten Sie auf Wunsch bei der Optimierung und der Suche nach einer langfristigen Lösung.

Ihr Vorteil

  • Werterhalt der Immobilie
  • Schaffung von Transparenz in allen relevanten Bereichen
  • Bessere Verhandlungsposition gegenüber zukünftigen Pächter/Käufer
  • Umsatz- und Image-Steigerung durch kontinuierliche Optimierung
  • Geringes Betriebsrisiko bei einer Übergangsgesellschaft durch UNISONO

Auftraggeber

  • Immobilienbesitzer/Verwalter
  • Kreditinstitute
  • Konkursbeamte und Sachwalter